14.04.2018

WIEDER WAS GELERNT


Es fing alles ganz harmlos an, und zwar mit einer Fahrt zur Messe, genauer gesagt zum Echo. Später hörte ich die gleichen Typen im Radio, und ich muss sagen, sie sind auf der Bühne genauso bescheuert wie im Taxi. Das ist nichts Neues. Neuer ist, dass ich nur oft genug behaupten muss, dass ich Künstler bin (ein Migrationshintergrund kann auch nie schaden, aber den habe ich ja auch, sogar einen doppelten, ach was sage ich da, einen dreifachen!), dann darf ich hierzulande auch Antisemit sein. Ganz Neu ist nun, dass ich das nicht nur darf, sondern dass ich dafür auch noch einen Preis bekomme.

PS: Frage mich gerade, ob man den "Künstler" auch mit einem Preis bedacht hätte, wenn er keinen Migrationshintergrund hätte und darüber hinaus vielleicht noch als AfD-Wähler bekannt wäre?

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen