04.04.2018

I AIN'T GONNA WORK FOR UBER NO MORE




"I ain't gonna work for Maggie's farm no more", hier in der Live-Version vom Newport Folk Festival, wo man Dylan fast die Kabel durchgeschnitten hätte, weil seine elektrisch verstärkte Band den alternden "Folkis" einfach zu laut war, was weitgehend bekannt ist. Relativ unbekannt dagegen ist, dass der Song "I ain't gonna work for Maggie's farm no more" heute "I ain't gonna work for Uber no more" heißt. Ich weiß, dazu müsste man vorher für Uber gefahren sein. Aber vielleicht ist das ja jemand, der morgen in "Hier spricht TaxiBerlin" darüber berichten möchte. Fest steht jedenfalls, dass die Sendung morgen, Donnerstag 5. April, um 19 Uhr beginnt, in Berlin unter 88.4, in Potsdam unter 90.7 und auch weltweit unter "Pi-Radio" als Live-Stream zu hören ist, live ist, und möglicherweise wieder jemand versuchen wird, dort die Kabel durchzuschneiden. Don't miss it!

Video YouTube
Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen