01.04.2018

DER OSTBEAUFTRAGTE DER BUNDESREGIERUNG


Es gibt ihn wirklich, den "Ostbeauftragten der Bundesregierung", das erfuhr ich die Tage aus dem Radio bei mir im Taxi, wo ich immer öfter ganz ungestört zum Radio hören komme, weil das Taxigeschäft gerade von der Konkurrenz aus Amerika übernommen wird. Dass die Konkurrenz aus Amerika das Taxigeschäft übernimmt, liegt daran, dass es offizielle Politik unserer neuen Bundesregierung ist. Die "Deregulierung des Taxigewerbes" steht im Koalitionsvertrag, wenn auch mit etwas anderen Worten. Doch zurück zum "Ostbeauftragten der Bundesregierung", der sich zwar nicht um den Erhalt des Taxis kümmert, dafür aber immerhin darum, was man von den Ostdeutschen offiziell zu halten hat. "Der Ostbeauftragte der Bundesregierung" ist, wenn man so will, der große "Ostdeutschen-Erklärer". Geht es nach dem "Ostbeauftragten der Bundesregierung", ist der Ostdeutsche, auch wenn die Mauer bereits vor knapp dreißig Jahren gefallen ist, seither nicht rausgekommen aus seiner ehemals größten DDR der Welt, obwohl er genau deswegen damals auf die Straße gegangen war. Darüber hinaus hat der Ostdeutsche, so der "Der Ostbeauftragten der Bundesregierung" weiter, jede Menge Angst vor Veränderungen, was daran liegt, dass er im Gegensatz zum Westdeutschen damit jede Menge Erfahrungen machen durfte und meistens waren es keine guten. Lieber "Ostbeauftragte der Bundesregierung", bitte hören sie auf, den Ostdeutschen die Welt zu erklären. Der Ostdeutsche kann selber denken, was man von manch Westdeutschen nicht unbedingt behaupten kann, und weswegen Sie besser beraten sind, sich zur Abwechslung mal um diese zu kümmern. Der Ostdeutsche ist bekanntlich klug und stellt sich dumm, beim Westdeutschen ist es anders rum. Oder mit anderen Worten: Im Westen ist alles besser, da sind sogar die Dummen dümmer.

PS: Die feindliche Übernahme des Taxigewerbes durch Uber&Co wird das Thema meiner nächsten Sendung "Hier spricht TaxiBerlin" am Donnerstag 5. April um 19 Uhr auf "Pi-Radio" sein. Sie wird später noch auf dieser Seite angekündigt werden. Unbedingt dranbleiben!

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen