14.03.2018

RETTET DIE SOZIALSTAATLICHKEIT


Wenn UBER-Fahrer heute in Amerika im Durchschnitt 3,37 Dollar pro Stunde verdienen, dann kann sich jeder selbst ausrechnen, wie viel ein Taxifahrer morgen in Berlin verdienen wird, dazu muss man kein Einstein sein. Aber Vorsicht, wer sich angesichts dessen auf den Sozialstaat verlässt oder ihn gar retten will, denn der gerät schnell in Gefahr ein "nationaler Sozialist" zu sein, und wer will das schon. Das musste jüngst auch Oskar Lafontaine erfahren. Er hätte besser auf den Suhrkamp Autor Durs Grünbein gehört, der neulich in Dresden, dem Ort allen Bösen, gesagt hat, dass dieser Staat sowieso bisher weder die Chance gehabt, noch den Versuch unternommen hätte und auch gar nicht Willens sei, soziale Gerechtigkeit herzustellen.

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen