29.03.2018

IM TAXI MIT CARLES PUIGDEMONT




Wladimir Iljitsch Uljanow ist (vermutlich sogar ohne Fahrschein?!?) seinerzeit in einem eigenen Eisenbahn-Waggon durch Deutschland gereist, das ist ziemlich genau einhundert Jahre her. Er wurde damals nicht verhaftet, sondern ganz im Gegenteil, man passte hierzulande gut darauf auf, dass Wladimir Iljitsch Uljanow, besser bekannt als Lenin, pünktlich zur Revolution nach Russland kam. Zugegeben, der Waggon war "verplombt", so dass er nicht vorher aussteigen konnte. Carles Puigdemont i Casamajó ist nicht Wladimir Iljitsch Uljanow, aber vielleicht war das unabhängig davon der Fehler von Carles Puigdemont i Casamajó, dass sein Wagen nicht "verplombt" war, als er durch unser Land fuhr, und man ihn deswegen verhaftet hat. Ob man auch einen Personen-Kraft-Wagen "verplomben" kann, entzieht sich meiner Kenntnis. Was ich weiß, ist, dass man beispielsweise in meinem Taxi die Zentralverriegelung von innen betätigen kann, so dass sich weder Türen noch Heckklappe von aussen öffnen lassen.

Video YouTube
Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen