16.02.2018

"JOURNALISM IS PRINTING WHAT SOMEONE DOES NOT WANT PRINTED: EVERYTHING ELSE IS PUBLIC RELATIONS."


"Journalism is printing what someone does not want printed: Everything else is public relations." - George Orwell hat das gesagt, der nicht nur Buchautor ("Down and out in Paris and London", "Animal Farm" und "1984", um nur drei Buchtitel zu nennen) sondern auch Journalist war, u.a. für die BBC. Als solcher wusste er, was er sagt.

Wendet man diesen Satz nun auf Deniz Yücel an, der gerade aus türkischer Haft entlassen wurde, so war dessen Aussage: "Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal", gegen die keiner etwas hatte hierzulande, ganz im Gegenteil, sie wurde regelrecht gefeiert, insbesondere von der sich in Auflösung befindenden "Linken", vor allem Eines: Public Relations für den WELT-Autor Deniz Yücel.

Deniz Yücel wird, da muss man kein Prophet sein, als nächstes nach Deutschland kommen, man wird ihn feiern und er wird sich feiern lassen. (Mit Sicherheit wird er ein Buch über seine Haft schreiben, er ist schließlich Journalist.) Seine Public Relations ist, nicht zuletzt Dank der Türkei, also ein großer Erfolg, und auch die Aussage von Deniz Yücel, dass man etwas Besseres als Deutschland allemal findet, was auch überall heißen kann, ist letztendlich absolut richtig.

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen