14.02.2018

IM BETT MIT MARGARETE STOKOWSKI


Ich gebe es zu, Margarete Stokowski saß mir noch nicht im Taxi, im Bett mit ihr war ich aber schon. Dazu später mehr. Margarete Stokowski, wer sie nicht kennt, schreibt Sachen, die ich nicht verstehe, ich hatte gestern darüber geschrieben. Was ich verstehe, ist, dass bei Margarete Stokowski Frauen immer die Opfer und Männer immer die Täter sind, so wie der Gärtner immer der Mörder ist. Aber eigentlich hat mich Margarete Stokowski an eine frühere Freundin erinnert, die Magret hieß und ganz große ... hatte. Margret und ich besuchten unsererzeit gemeinsam ein Seminar, das hieß "Theoretische Psychologie". Ob du es glaubst oder nicht, so was gibt es wirklich. Naja, jedenfalls war uns das zu theoretisch, weswegen Margret und ich uns aufs Klo verzogen. Es war das Damenklo in der Rostlaube, wo wir ... hatten. Bis eine Studentin kam, die das gar nicht toll fand. Wahrscheinlich Margarete Stokowski, oder eher ihre Mutter. Und deswegen musste ich die ganze letzte Nacht an Margarete Stokowski denken, also im Bett. Ich habe mich gefragt, ob Margarete Stokowski einen Freund hat, weil die meisten Frauen, die wie Margarete Stokowski schreiben, es meist mit Frauen haben. Aber gehen wir mal davon aus, dass Margarete Stokowski, sie soll wohl in meinem Kiez wohnen, einen Freund hat. Wie läuft das mit ihr und ihrem Freund, wenn Margarete Stokowski ein so klares Weltbild hat. Differenzieren hält nur unnötig auf. Tut man es nicht, spart man (und natürlich auch frau) 'ne Menge Zeit. Zeit dürfte Margarete Stokowski also genug haben für ihren Freund. Aber geht Margarete Stokowski auch mit ihm auf die Frauentoilette? OK, es muss nicht die Frauentoilette sein. Man kann auch einfach nur ins Bett (Titel) miteinander gehen. Das haben Margret und auch immer gemacht, wenn wir nicht an der Uni waren. Doch bleiben wir bei Margarete Stokowski und ihrem Freund. Der ist ja, so verstehe ich Margarete Stokowski, immer der Täter. Aber wie ist das, wenn der Täter mit dem Opfer ins Bett geht. Ich glaube, das ist die Frage, die mich die ganze letzte Nacht so beschäftigt hat. Die Antwort darauf, um ehrlich zu sein, interessiert mich nicht wirklich. Was ich sagen wollte, ist, falls der Freund von Margarete Stokowski mal jemand zum reden braucht: - Er weiß ja, wo er mich findet.

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen