12.02.2018

GROKO ODER NOGROKO - DAS IST NICHT DIE FRAGE


"Im Taxi keine Politik und auch keine Religion!", so der weise Rat vom pensionierten Kollegen OPI in einer meiner Sendungen "Hier spricht TaxiBerlin". Recht hat der Kollege OPI, dafür habe ich schließlich meinen Blog: Ich persönlich finde das Wort GROKO schrecklich, aber der Deutsche hat es nun mal mit Abkürzungen, damit beschäftigt er sich gerne (JAMAIKA ist ein anderes Beispiel), nur nicht mit Inhalten! "Abkürzungen statt Inhalte" - so könnte man unsere Zeit auch beschreiben. Gegenwärtig drückt sich das dadurch aus, dass wir permanent gewarnt werden, dass es gar kein anderes Personal als Merkel, Nahles und Co gäbe. Dem muss ich zustimmen, zumindest insoweit, dass wir es (noch) nicht kennen, denn über Alternativen erfahren wir so gut wie nichts. Ihre Politik ist schließlich, das wissen wir auch, weil es oft genug wiederholt wurde: "Alternativlos".

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen