31.12.2017

VERTRAUE DEINEM INSTINKT


Mein Vorsatz

Das sind nicht die wiedererstandenen Twin Towers von New York, sondern zwei professionelle Kotztüten, die ich mir, nachdem ich mir den Film "Fikkefuchs", von dem die Süddeutsche sagt, dass er "ein Knaller" ist, im Kino angesehen habe, zugelegt habe, und von denen ich hoffe, dass sie auch in der Silvesternacht nicht zum Einsatz kommen. Doch zurück zum Film "Fikkefuchs", wo nicht nur attraktive Blondinen mit "Du dumme Nuss" angesprochen werden, übrigens völlig zurecht, sondern wo auch heftig ins Taxi gekotzt wird, und zwar hier in Berlin. Der Kollege, im Film natürlich ein Schauspieler, hat den richtigen Riecher. Er weiß, dass es einem seiner Fahrgäste nicht gut geht. Und er weiß auch, dass der ihm noch ins Taxi kotzen wird. Es gibt, davon bin ich überzeugt, so etwas wie "gefühltes Wissen", was man früher einfach nur Instinkt nannte. Ich weiß, heute herrscht das "offensichtliche Nichtwissen", aber das ist "ein weites Feld", zu dem auch schon alles gesagt ist, und zwar "Wer nichts weiß, muss alles glauben." Ob man Instinkt wiedererlernen kann, das weiß auch ich nicht. Ob ich ihn noch habe, wird sich schon in dieser Nacht zeigen, in die ich gleich, genauer gesagt kurz nach Mitternacht, mit dem Taxi starten werde. Wünsch mir Glück, ich wünsch es dir auch in 2018.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen