12.12.2017

BERLIN OHNE BERLINER TAXIS


Für Berliner Taxis gilt: Fackel aus am Flughafen!

Nun schon seit Jahren dürfen wir als Berliner Taxis zum Flughafen Berlin-Schönefeld zwar Fahrgäste hinbringen, aber keinen einzigen aufnehmen, und dass, obwohl fast sämtliche Fahrgäste nach Berlin rein wollen, die Fahrer dort keine Ortskunde für Berlin besitzen, dafür einen höheren Preis als Berliner Taxis verlangen. Ich komme auf diese alte Geschichte zurück, weil die Berliner-Taxi-Innung nun in einem Informations-Blatt die Berliner Taxifahrer dazu auffordert, sich wieder an die Taxihalteplätze zu stellen, (was sie seit einiger Zeit nicht zwingend müssen, wenn sie einen Funkauftrag haben wollen, weil das GPS sie auch erkennt, sobald sie sich nur in der Nähe des Halteplatzes aufhalten) damit uns die Stadt diese Halteplätze nicht wegnimmt, wenn der Flughafen Tegel irgendwann nicht mehr sein sollte. Keine Rede davon, dass man um Laderechte am neuen Flughafen BER, sollte er denn irgendwann einmal aufmachen, für Berliner Taxis kämpfen wird. Offensichtlich hat man bei der Innung bereits aufgegeben. Eine Interessenvertretung sieht anders aus.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen