15.09.2017

NOCHMAL NATIONALE KRAFTANSTRENGUNG


dem Neusprech!

Vor ziemlich genau zwei Jahren hatte ich über die "Nationale Kraftanstrengung" geschrieben, Flüchtlinge Willkommen zu heißen, wobei der Begriff nicht von mir ist. Keine Ahnung, wer ihn sich ausgedacht hat, was aber auch egal ist. Fest steht jedenfalls, dass der Begriff dieses Jahr eine Wiedergeburt erlebte, wenngleich unter ganz anderen Vorzeichen. Diesmal geht es um eine "Nationale Kraftanstrengung" bei Abschiebungen. So ändern sich die Zeiten.

PS: Die ganze Geschichte erinnert an Ex-Kanzler Schröder, der, nachdem er den Kampf gegen die Arbeitslosigkeit eingestellt hatte, den gegen die Arbeitslosen begann. Die späte Merkel wiederum erinnert an Honecker, der auch immer nur gewählt werden wollte, ohne zu sagen, wohin die Reise denn gehen soll. Der Unterschied ist, dass es damals noch nicht den Begriff "Systemrelevant" gab. Hätte es ihn seinerzeit gegeben - Honecker hätte niemals abtreten dürfen!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen