28.09.2017

MEIN ZWEITES LUXUSPROBLEM


So sieht es aus!

Mein zweites Luxusproblem, wer sich das Bild ansieht, der weiß bescheid, ist die Werbung auf meinem Taxi. Keine Ahnung, ob Kölsch überhaupt Bier ist. Ich habe schon ewig weder Bier noch Kölsch getrunken. Aber Werbung für ein Kölner Getränk (noch dazu in ganz kleinen Gläsern, XS sozusagen) in Berlin - das geht gar nicht! Was auch nicht geht, ist, dass ich ständig beim Stammhaus in der Dorotheenstraße vorbeifahren muss, um an meine Kohle zu kommen. Eigentlich wollten mich die Kölner mit Naturalien abspeisen, aber ich bin ja nicht dumm. Die blöde Werbung ist auf jeden Fall ein Grund mehr, mich immer öfter in die erwähnte dunkle Ecke zurückzuziehen, wo uns keiner sieht, um endlich auch mal in Ruhe ein Buch zu lesen.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen