01.07.2017

SKANDALÖS ABER KEIN NATURGESETZ


Eigentlich lese ich ja keine Leitmedien, oder besser: ehemalige Leitmedien, mehr, aber diese WENDE beim Magazin aus Hamburg erscheint mir doch eine Erwähnung wert zu sein. Seit gestern, also seit der EHE FÜR ALLE, ist Angela Merkel dort jetzt nicht mehr unsere souveräne Führerin, sondern die böse Rabenmutter. Ihr Regierungsstil ist plötzlich, praktisch über Nacht, SKANDALÖS und ihre Wiederwahl demnächst gar nicht mehr sicher weil KEIN NATURGESETZ. Das sind, zumindest für meinen Geschmack, nun wahrlich keine Neuigkeiten, die auf das Titelblatt eines anerkannten Magazins gehören, aber das ist der SPIEGEL auch schon lange nicht mehr, weswegen dieser Schnee von vorgestern dort schon wieder gut aufgehoben ist. Meine Sorge, ja auch ich - ein besorgter Bürger, ist im Moment eher die Frage, wer als nächstes vom Magazin aufgebaut werden wird. Ich befürchte Martin Schulz von den: WER HAT UNS VERRATEN? - SOZIALDEMOKRATEN!

PS: "Sie holte spontan Flüchtlinge aus Ungarn ins Land, ohne ein Konzept für eine Flüchtlingspolitik zu haben." (SPIEGEL 27/2017) - Sollte es denn möglich sein, dass die Kaiserin, nackt ist, und das schon ziemlich lange? Aber vielleicht hat es genau deswegen so lange gedauert. Ich meine: Wer will schon Angela Merkel nackt sehen?

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen