26.06.2017

IM TAXI MIT HANS-JOACHIM MAAZ




Es ist schon einige Zeit her, dass er mir hier in Berlin im Taxi saß, der Psychiater, Psychoanalytiker und Autor Hans-Joachim Maaz aus Halle an der Saale. Und es ist auch noch etwas hin, bis die bereits fertige Vorproduktion, wo ich mit ihm am Telefon über sein neuestes Buch "Das falsche Leben" gesprochen habe (unter anderem habe ich ihn gefragt, ob er beim Schreiben seines Buches an Nietzsche und dessen "Zarathustra" gedacht hat), gesendet wird. Wer sich bereits ein Kreuz im Kalender machen oder vielleicht sogar schon den Alarm seines Smartphones stellen möchte: Die Sendung heißt "Hier spricht TaxiBerlin" und wird am 15. September ab 21 Uhr auf Pi-Radio ausgestrahlt, was in Berlin die 88.4 ist, in Potsdam die 90.7 und auch hier im Internet unter "Stream hören". Wer nicht so lange warten will oder kann, der muss nur an diesem Donnerstag den 29. Juni nach Potsdam fahren. Da wird Hans-Joachim Maaz ab 20 Uhr in der Villa Quandt in der Großen Weinmeisterstraße 46/47 aus "Das falsche Leben" lesen und möglicherweise auch, wenn es seine Zeit erlaubt, Fragen zur Normopathie und auch zu Normopathen beantworten.

Video YouTube
Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen