03.05.2017

NATURAL FEELING BERLIN


Berliner Stillleben

Da verlasse ich einmal am Tag meine "Berliner-Boheme-Bude", über die ich noch gesondert berichten werde, und dann das: Eine leere Kondompackung "Naturel Feeling" neben einer Kapsel mit irgendwas. Mit den "Naturel Feelings" wird es da wohl nicht weit her gewesen sein, denke ich so bei mir, da fällt mir ein: Was weiß ich denn?!? Vielleicht sollte ich sogleich von meiner "Berliner-Bohemen-Bude" erzählen. Ich fange einfach mal damit an, dass ich neuerdings immer pünktlich um sechs Uhr geweckt werde: also für mich kurz nach dem Schlafen gehen. Die Bauen natürlich keine Straße direkt vor meiner Bude, ist was anderes. Da sind diverse Maschinen im Einsatz, die alle zwischen sechs und sieben ausprobiert werden müssen. Danach ist erstmal Ruhe - ungefähr bis Mittag. Diese Ruhe habe ich genutzt, um mir die Baustelle mal genauer anzusehen. Was genau gebaut wird (wie gesagt, eine Straße ist es nicht), konnte ich nicht in Erfahrung bringen. Spricht ja keiner mehr Deutsch auf solchen Baustellen, was aber nicht damit zusammenhängt, dass kein Deutscher mehr auf dem Bau arbeiten möchte. Das halte ich für ein Gerücht. Es hängt wohl mehr mit der Bezahlung zusammen. Aber ich komme vom Thema ab. Mangels Gespräch sah ich mich ein wenig um, und was fand ich da? Genau! Obiges Stillleben. Das hab ich dann gleich mitgenommen in meine "Berliner-Boheme-Bude", über die ich wie gesagt auch noch schreiben werden, aber jetzt erstmal übers Stillleben, wenn schon nicht über das Bauvorhaben vor meiner Tür. Was es mit der Kapsel auf sich hat, kann ich nicht sagen. Vielleicht probiere ich sie einfach mal aus. Ihr werdet ja sehen, ob und wann ihr noch einmal von mir hört. Geschrieben in "Berliner-Boheme-Bude" am Geburtstag des Buddhas'.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen