05.05.2017

MIT TAXIBERLIN NACH DRESDEN UND BAUTZEN



Vortrag in Bautzen

Wer würde schon freiwillig nach Dresden oder Bautzen fahren? Das ist doch im Osten, wo sowieso alle rechts sind! Selbständig denkende Menschen gibt es dort mit Sicherheit nicht. Zum Glück muss man heute nirgendwo mehr hinfahren, um seine Vorurteile zu pflegen, sondern nur den Fernseher einschalten. Einige wenige ärgern sich darüber. Ich sage immer: Ärgere dich nicht, schalt einfach ab. Scheiß auf die Zwangsabgabe! Mach dir dein eigenes Programm. Dann hast du die Chance, beispielsweise den Syrienkrieg zu verstehen, in dem seit Neuestem auch wir verwickelt ist. Unsere Flugzeuge betreiben dort eine Luftaufklärung und versorgen mit ihren Bildern auch Islamisten, vor denen auch die Flüchtlinge aus Syrien geflohen sind. Das sagt zumindest der Schweizer Historiker Daniele Ganser in seinem Vortrag in Bautzen. Es lohnt sich wirklich diese zwei Stunden ans Bein zu binden, du musst auch nicht nach Bautzen oder Dresden fahren.

Video YouTube
Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen