11.03.2017

TELEFONIEREN IM TAXI


Ich rede mit dir! Ja, mit dir, der du hinter mir sitzt und seit einer halben Stunde telefonierst. Setzt du dich im Flugzeug auch direkt hinter den Piloten und holst als erstes dein Handy raus? Wieso ich auf den Piloten komme? Weil du mir am Flughafen eingestiegen bist, falls du dich noch erinnern kannst. Ich weiß, du konntest im Flugzeug nicht telefonieren. Ich weiß aber auch, dass du seitdem jede Menge dummes Zeug erzählt hast und ich es mir anhören musste. Aber darum geht es nicht. Mich interessiert, wie du darauf kommst, dich einfach in mein Taxi setzen und drauflostelefonieren zu dürfen. Ob du es glaubst oder nicht: Es gibt auch heute noch Menschen, die vorher fragen, ob das für den Fahrer OK ist. Zugegeben, sie sind in der Minderheit. Das bedeutet aber nicht, dass du automatisch richtig liegst, nur weil du einer Mehrheit angehörst. Hier bist du nicht nur verkehrt, sondern vor allem unhöflich. Gut, das kommt vor. Stell dir mal vor, ich würde hier vor dir sitzen und die ganze Zeit telefonieren. Wie würdest du das finden? Ich weiß, es gibt solche dummen und dreisten Fahrer. Ich bin ganz bei dir. (Es stimmt übrigens nicht, dass mich das, wenn ich selber telefoniere, mehr ablenkt. Das Gegenteil ist der Fall.) Doch zurück zu dir. Was bedeutet es nun, wenn du mir einsteigst und ohne zu fragen drauflostelefonierst? Ich will es dir sagen: Du bist einfach nur ein dummer und dreister Fahrgast.

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen