20.02.2017

AUTOKORSO IN BERLIN


Zuerst dachte ich, es wäre eine türkische Hochzeitsgesellschaft, die da am Landwehrkanal vorm Sheraton Hotel (früher Esplanade) an mir vorbeizog. Um die Türkei ging es schon, aber nur um einen weiteren Journalisten, der dort gerade im Knast sitzt. Das Übliche also. In dem Zusammenhang finde ich es wichtig, das meine ich ernst, dass der türkische Ministerpräsident endlich mal zu uns kommt, um seinen Landsleuten das geplante Präsidialsystem zu erklären. Viele haben das nämlich bis heute nicht verstanden oder fühlen sich von unseren Medien völlig verkehrt informiert. Hier ein paar Statements von nach der Veranstaltung, die immerhin mehr als 10 Tausend Menschen besucht haben sollen: "Durch das Präsidialsystem wird alles besser", "Erdogan ist das Beste, was der Türkei je passiert ist. Er hat dafür gesorgt, dass wir unsere Religion frei ausüben dürfen" und auch das noch: "Immer ein schönes Event, hier kommen meist Sänger aus der Türkei, die Stimmung ist gut". Alles gut und auch schön. Und ich will auch gar nicht daran herumkritisieren, dass das alles Aussagen von Frauen waren. Ich wollte eigentlich nur sagen, auch weil die Türkei weit weg ist, dass ich mir einen ähnlichen Beitrag mit tollen Bildern von einem anderen Event gerne auch in Dresden gewünscht hätte, wo die Leute einfach mal sagen, was ihnen hierzulande so gut gefällt.

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen