31.01.2017

VON MASSENORGANISATIONEN UND SOZIALEN NETZWERKEN


Beim Reisen heute völlig unwichtig: Das Gepäck

Es gibt, ich kann mich da nur wiederholen, nichts Neues unter der Sonne. Was früher im Osten die Massenorganisationen waren, sind heute im Westen die sozialen Netzwerke. Weshalb die Leute einst drin waren, ist klar. Warum sie es heute sind, ausser dass die "geliked" werden wollen, hat spätestens jetzt auch der letzte begriffen. Wer sich nicht verdächtig machen will, und wer vor allem auch morgen noch in die USA reisen möchte, sollte noch heute einen Account in irgendeinem sozialen Netzwerk eröffnen. Ich werde auch weiterhin Facebook&Co meiden. Mein Bedarf an Amerika ist vorerst gestillt.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen