06.11.2016

NOCHMAL TAXIBERLIN ALS SAFTTRINKER


Saft-Flasche (umgedreht)

Der Ansatz von Marcello, einer der wenigen Leser dieses zugegeben doch reichlich anspruchsvollen Blogs, war absolut richtig. Marcello vermutete geradezu genial, dass es sich bei der Angabe (du erinnerst dich, es war von 1 1/3 Ananas und 2/3 Mango die Rede) nicht um Anteile sondern um ganze Früchte handelt. Marcello meinte allerdings, dass, um die Aufgabe lösen zu können, man wissen müsste, wie groß die Früchte sind und wie die Saftausbeute ist. Das ist aber nicht nötig. Man muss einfach nur die Flasche umdrehen (Foto). Darauf wies mich auch der freundliche Mann hin, denn ich deswegen irgendwo in West-Deutschland anrief. Er, der sich mit blöden Fragen auszukennen schien, stand mir eine knappe Stunde Rede und Antwort am Telefon. Also wenn noch jemand was wissen will über den direkt gepressten Ananas-Mango-Saft, der kann sich auch direkt an mich wenden und muss da nicht extra in der Saft-Firma anrufen. Das mit dem Anrufen hättest übrigens auch du machen können, mein lieber Marcello. Ein wirklich investigativer Leser hätte das getan. Deswegen gibt es auch nur eine halbe Kurzstrecke, immerhin einen Kilometer, für dich. Verrate mir bitte bei Gelegenheit, wann du wo bist, dann komme ich dort mal mit meinem Taxi vorbeigefahren, und du kannst mich ranwinken ...

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen