22.11.2016

IM TAXI MIT CHRISTIANE PAUL


Ich bin ein großer Fan von Christiane Paul, auch wenn sie mir noch nicht im Taxi gesessen hat, allerdings mehr als Ärztin und weniger als Schauspielerin. An erster Stelle interessiert mich Christiane Paul natürlich als äußerst attraktive und kluge Frau - aber das ist ja klar. Letzte Nacht hat die in Pankow geborene Berlinerin einen Emmy gewonnen. Der Emmy ist irgendsoein Fernsehpreis in Amerika, weswegen der Film, für den Christiane Paul den Emmy bekommen hat, ein Fernsehfilm ist, der uns an dieser Stelle nicht weiter interessieren soll. Interessanter ist nämlich, wer den Emmy für den besten Dokumentarfilm gewonnen hat. Es ist der Film "Krieg der Lügen" des deutschen Regisseurs Matthias Bittner. In dem Film geht es um die Vorgeschichte des Irakkrieges von 2003, der ein oder andere erinnert sich. Das interessanteste an diesem Film wiederum ist, ähnlich wie bei Christiane Paul, wo die Ärztin spannender als die Schauspielerin ist, dass kein deutsches Filmfestival ihn zeigen wollte.

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen