31.10.2016

MOBILE LEBENSBERATUNG


Dass ich mehr kann als "nur" Menschen von A nach B zu bringen, ist weitgehend bekannt. Aber was genau es ist, das ich darüber hinaus anbiete, darüber herrscht nicht so rechte Klarheit, auch bei mir selbst nicht. Klar, es gibt bei mir im Taxi gute Musik. Aber das ist nun wahrlich nichts Besonderes. Gute Musik kann jeder hören - wenn er denn will. Nein, es muss schon etwas mehr sein, was ich meinen Fahrgästen anbiete, und das ist es auch. Es ist, der Titel des Beitrags verrät es bereits, eine komplette Lebensberatung, mobil - versteht sich. Wobei mobil nicht bedeutet, wie eine Fahrgästin gestern Abend vermutete, dass ich zu den Leute nach Hause gehe, um sie dort zu beraten. Mobil heißt in dem Fall, dass die Leute zu mir, genauer zu mir ins Taxi kommen, und dass wir, das ist das Wichtigste an der Geschichte, gemeinsam durch die Gegend fahren. Ansonsten trifft Beratung das "Produkt" so ziemlich auf den Punkt, denn schließlich will ich mit diesem Beitrag auch mein Profil schärfen. In der Praxis sieht das dann so aus, dass ich neben dem Fahren als Medium fungiere, dem der Fahrgast (also auch du - wenn du willst) alles sagen kann, was er sich sonst niemandem zu sagen traut, und ich mir das alles anhöre, während ich fahre. Das mit dem Fahren ist deswegen wichtig, weil ich mich dann besser auf das, was du mir sagst, konzentrieren kann. Keine Sorge, du lenkst mich dadurch nicht vom Fahren ab, sondern im Gegenteil, das Fahren hilft mir den Kern deiner Aussage herauszufiltern. Du willst natürlich wissen, was dir das bringen soll, und ich möchte es dir sagen, weil es auch meine einzige Bedingung ist. Ich will kein Geld von dir, ausser dem Fahrpreis, das ist klar. Das einzige, was ich will, ist, dass du mir aufmerksam zuhörst, was ich dir nicht nur als Fahrer, sondern vor allem als dem Medium, das alles von dir Gesagte aufnimmt und in eine für dich verständliche Sprache übersetzt, zu sagen habe.

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen