25.10.2016

EIN NACHTRAG ZUR DURCHLÄSSIGEN SACKGASSE


Richtgeschwindigkeit: 5 Kilometer pro Stunde und Person

Gestern haben wir gelernt, dass es "Durchlässige Sackgassen" wirklich gibt, aber, vielleicht das Wichtigste, dass sie nur für Fußgänger durchlässig sind und beispielsweise nicht für Taxen. Betrachtet der geneigte Leser und Fußgänger das Schild einmal genauer, sieht er, dass er da nicht einfach so durchgehen kann durch die durchlässige Sackgasse. Nein, noch herrscht Ordnung, auch wenn diese in Auflösung begriffen ist, um einer allgemeinen Balkanisierung Platz zu machen. Deswegen sind die für den Fußgänger erlaubten fünf Kilometer pro Stunde und Person auch nicht, wie sonst üblich, mit einem Zusatzschild ausgeschildert, sondern in die stilisierte schwarze Fußgängerperson weiß aufgetragen, oder genauer: ausgelassen. Da das Verkehrsschild für Fußgänger einen blauen Grund hat, ist davon auszugehen, dass es sich um eine Richtgeschwindigkeit handelt. Zumindest ist über eventuelle Geschwindigkeitskontrollen in der für Fußgänger durchlässigen Sackgasse (noch) nichts bekannt geworden.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen