04.10.2016

ASYL FÜR EINEN ALTEN BERLINER BÄREN


Auf Asylsuche

Anfangs sah alles nach einem normalen Umzug mit Kisten und so aus. Dann waren die Sachen in Bettlaken verpackt, und ein Umzugsmobil war immer noch nicht in Sicht. Bald darauf kamen die Ersten, die in den Kisten und auch in den Bettlaken nach Verwertbarem kramten. Irgendwann war alles weg, zumindest so gut wie, nur den Bären, den wollte keiner haben. Falls jemand einem Alten Berliner Bären Asyl gewähren will, der sollte sich beeilen. Es soll ja bald kalt werden, und ich kann ihn nicht auf Dauer mit mir im Taxi mitnehmen.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen