21.09.2016

WIR WERDEN DAS SCHAFFEN


Berlin mit Fernsehturm "on air"

Im Moment sieht es so aus, dass wir das heute Abend mit der Sendung schaffen. Deswegen auch der neue Titel "Wir werden das schaffen", der viel zuversichtlicher klingt als "Wir schaffen das" von gestern. Aber Vorsicht! Noch ist nichts geschafft. In acht Stunden wissen wir mehr, denn da startet "Hier spricht TaxiBerlin #4". Ab Punkt 20 Uhr MEZ kannst du uns sowohl im Radio (in Berlin unter 88,4 und in Potsdam unter 90,7) als auch im Internet-Livestream hören.

Mein heutiger Studiogast ist mein absoluter Wunschkandidat. Kennengelernt haben wir uns bei mir im Taxi (wo sonst?), in das er mir eines Nachts zum Zwecke der Personenbeförderung sprang, und wo er mich bei der Gelegenheit für seine Firma für "Betreutes Fahren" anwarb, die er seinerzeit sein Eigen nannte. Später (nicht in jener Nacht) sagte er dann auch noch was richtig Kluges (man kann schon fast sagen Denkwürdiges) über den Taxischein: "Man sollte ihn unbedingt machen, weil es andere Jobs, die einem auf zugegeben niedrigem Niveau so unabhängig und frei belassen kaum gibt und man sich immer in den Wind des realen Lebens begeben kann, auch wenn man ansonsten andere und qualifizierte Beiträge für die Gemeinschaft leisten kann ...", womit wir an das Thema "Taxischein machen - Ja oder Nein?" unserer letzten Sendung anknüpfen.

Das Einzige, was ich (und auch du!) jetzt noch tun kann, ist Beten, dass er auch kommt. Und vielleicht noch den Wecker stellen ...

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen