08.07.2016

WARUM WIR RAUS SIND


Taxifahrer und Taxifahrerinnen Toilettenhaus in Tegel

Viele fragen sich jetzt, warum wir gestern beim Fussball ausgeschieden sind. Wir haben doch gut gespielt, und vor allem besser als der Gegner. Das weiß ich, obwohl ich das Spiel im Radio im Taxi und nicht vor irgendeinem Bildschirm und schon gar nicht auf der Fanmeile verfolgt habe. Der Vorteil beim Radio ist nicht nur, dass man, wenn die Moderatoren gut sind, und das sind sie, viel besser unterhalten wird, sondern das auch noch knapp zehn Sekunden bevor genau das, was gerade im Radio kommentiert wird, auf dem Bildschirm passiert. Wer es nicht glaubt, sollte es unbedingt ausprobieren. Auch das Finale am Sonntag wird live im Radio übertragen und nicht nur, zeitversetzt wie gesagt, auf der Fanmeile. Woran lag es nun, dass wir gestern verloren haben? Es lag nicht an den "geschundenen Körpern" unserer Spieler. Und auch nicht an dem ganzen Geld, was sie bekommen. (Ob sie es auch verdienen, ist eine andere Frage.) Dass wir gestern verloren haben, lag, das sage ich als Taxifahrer mit Jahrzehnten Erfahrung auf der Straße, an der Fahne am Flughafen Tegel. Die hing gestern, übrigens erstmals, hinter Gittern am Toilettenhäuschen nur für Taxifahrer und Taxifahrerinnen. Das war ein schlechtes Omen. So konnte das nichts werden ...

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen