27.06.2016

DAS GIBT'S NUR IN BERLIN


Vorsicht Flug- und Fahrgäste

Gemeint ist der Umstand, dass es am Flughafen in Tegel jede Menge Flug- und damit Fahrgäste, aber keine Taxen gibt. Das kommt wirklich vor, und in der Regel steckt kein böser Wille der Taxifahrer dahinter, auch das soll es schon gegeben haben, sondern es ist der enorme Verkehr auf dem privaten Flughafengelände, der das Vordringen der Taxis bis zum dem Ort, an dem der Ex-Flug- und jetzt Fahrgast wartet, erschwert wenn nicht gar unmöglich macht.

Sitzen sie einem dann endlich im Taxi, die Ex-Flug- jetzt Fahrgäste, dann passiert immer dasselbe. Da wird sich aufgeregt, dass das ja wohl nicht wahr sein könne, dass sie da jetzt drei Minuten auf ein Taxi haben warten müssen, das sei unglaublich, ganz schlimm sei das, und überhaupt: Das gibt's nur in Berlin!

Ein kluger und erfahrener Taxifahrer würde nun einfach dem Ex-Flug- und jetzt Fahrgast, der bekanntlich König ist, Recht geben, vielleicht sogar noch etwas mitschimpfen, mindestens bis zur Erschöpfung. Das Trinkgeld wäre gesichert und der Rest der Fahrt hätte er seine Ruhe, das wichtigste beim Taxifahren ist.

Auch ich würde so "verfahren", wenn ich nicht in letzter Zeit viel geflogen wäre, also mit dem Flugzeug, und meine Erfahrungen damit eher so sind, dass es das nicht nur in Berlin gibt, sondern auch in anderen Metropolen der Welt. Auch dort kann es einem passieren, dass man ankommt und kein einziges Taxi auf einen wartet, wahrscheinlich sogar häufiger als in Berlin.

Spätestens jetzt habe ich mein Trinkgeld verspielt, was mir egal ist, aber meine Ruhe habe ich auch nicht, zumindest vorerst nicht. Und da mir meine Ruhe eigentlich das wichtigste ist, muss mich schon ziemlich was reiten, wenn ich meinem Ex-Flug- und nun Fahrgast nicht nur nicht Recht gebe, sondern sogar noch nachlege:

Sie sind zwei Stunden vorher am Flughafen, warten am Schalter, um endlich ihr Gepäck abzugeben, dann warten sie noch einmal an der Sicherheitskontrolle. Endlich im Flugzeug warten sie auf den Abflug und kaum abgehoben warten sie bereits auf die Landung. Bevor der Flieger die Parkposition erreicht hat, warten sie darauf aussteigen zu können. Danach warten sie auf ihr Gepäck, wenn sie nicht vorher noch an der Passkontrolle gewartet haben. Endlich haben sie es geschafft, haben also alle Zeit der Welt und sind des Wartens auch kundig. Aber was machen sie? Sie haben nichts besseres zu tun, als in ein Taxi zu steigen und gleich erstmal den Taxifahrer anzuplerren.

Das gibt's nur in Berlin!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen