02.05.2016

"KUNST BRAUCHT WAHNSINN"


"Schaubude" / Greifswalder Straße 81-84
früher Prenzlauer Berg / heute Pankow

Keine Ahnung, was sich die Macher der "Schaubude" in der Greifswalder bei "RAUS aus den ROMANEN - RAN an den ZEITGEIST" dachten - ob sie sich überhaupt etwas dabei dachten, außer vielleicht den ein oder anderen Hipster in ihr Theater zu locken, denn nur der interessiert sich für den Zeitgeist, den böse Zungen auch einfach nur Trend nennen, dem er immer und überall hinterher laufen muss.

Was das Theater von heute "an sich" angeht, so hat Frank Castorf, den ich vor vielen Jahren auch schon mal zusammen mit seiner damaligen Gespielin bei mir im Taxi hatte, und der darüber hinaus immerhin Regisseur und Intendant der Berliner Volksbühne ist, neulich in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" auf den Punkt gebracht:

"Theater ist feige geworden ... Heute habe ich das Gefühl, dass Theater nur noch ein Betrieb ist, eine Anstalt, in der fast überall belanglose und dilettantische Stücke gespielt werden."

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen