07.04.2016

MATJES WARM


Berliner Ecke Landhausstraße
früher Wilmersdorf / heute Charlottenburg-Wilmersdorf

Es stimmt wirklich: Auch wenn ich als Taxifahrer limitiert bin  - meine Obsessionen kennen keine Obergrenzen. Beispielsweise Fisch! Wer sich mit Fisch in Berlin auskennt: Arm hoch! OK, ich kenne mich auch nicht wirklich aus mit Fisch, schließlich bin ich nur ein "Kleiner Gourmet", aber ein klein wenig weiß ich schon bescheid. Was du vergessen kannst, ist "Nordsee", aber das dürfte bekannt sein.

Wesentlich besser ist da schon "Rogacki" in der Wilmersdorfer Straße in Charlottenburg. Das hat sogar Andrew aus Amerika von mir geklaut übernommen, obwohl ich gar nicht sein kulinarischer Guide war, was aber eine andere Geschichte ist. Zu Armerika fällt mir noch ein, dass dort der Fisch nicht nach Fisch schmecken darf, weswegen unser gutes altes Matjes in Amerika undenkbar ist. Das ist kein Quatsch, das stimmt wirklich. (Möglicherweise hängt das mit dem Bier zusammen, das dort ja auch nicht nach Bier schmeckt, sondern wie Limonade mit Biergeschmack, ich weiß es aber nicht genau.)

Das beste Matjesfilet in Berlin gibt es meiner bescheidenen Meinung als "Kleiner Gourmet" nach aber nicht bei "Rogacki", obwohl die ursprünglich mal auf Fisch spezialisiert waren, sondern komischerweise bei "Fisch & Chips" im Bahnhof Friedrichstraße. Das Problem dort ist "nur" das Brötchen. Das ist leider aufgebacken, weswegen ich mir schon mehrfach ein neues geben lassen musste, das allerdings auch nicht viel besser schmeckte (Wie denn auch?). Aber auch das schon wieder eine Geschichte für sich.

Neulich meinte ein Fahrgast, der mir just in dem Moment am Bahnhof Friedrichstraße einstieg, als ich gerade mein obligatorisches Mattes-Brötchen vom dortigen "Fisch & Chips" aufgegessen hatte, dass er Matjes nur warm essen würde. Bis zum Ende der Fahrt, sie ging zum Flughafen Tegel, hielt ich das für einen Witz (auch darüber hinaus). Matjes Warm? Wie soll das schmecken? Das geht doch gar nicht!

Matjes Warm, was laut meinem Fahrgast auch gegen den Fischgeschmack vom Fisch gut sein soll, esse ich auf keinen Fall, ich bin schließlich kein Amerikaner. Obwohl, neuerdings schon! Erwähnte ich, dass ich kürzlich am "Checkpoint" nach meinem amerikanischem Pass gefragt wurde? Egal, ist auch schon wieder 'ne Story für sich. Jedenfalls bin ich in Sachen Matjes Warm gestern fündig geworden - ausgerechnet bei einem Asiaten in Wilmersdorf! Bei dem gibt es laut Eigenwerbung (Foto) Sushi, was ja auch nichts anderes wie Matjes, also roher Fisch ist, Warm wie viele andere Speisen auch.

Wahrscheinlich hatte mein Fahrgast doch Recht damit, dass man Matjes - genauso wie Sushi - Warm essen kann. Wenn ich kein "Kleiner Gourmet" sondern Fahrgast oder Amerikaner wäre, würde ich es wahrscheinlich drauf an kommen lassen ...

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen