27.03.2016

"GIB MIR DEINE KARTE !"


Da mich mein Fahrgast so nett (Titel) bat, wollte ich nicht unhöflich sein, zumal ich mir gerade welche habe machen lassen. Ich wollte ihm aber nur dann eine von meinen neuen Visitenkarten geben, wenn er mir versprach, mich bitte nicht anzurufen. Das hing vor allem damit zusammen, weil ich bereits auf der gerade beendeten Fahrt bemerkt hatte, dass zwischen uns irgendwie die Chemie nicht stimmt. Da er mir versprach, mich auf keinen Fall anzurufen, gab ich ihm also meine Karte. Jetzt interessierte mich eigentlich nur noch, wozu er meine Karte denn dann brauchen würde. Was er sagte, beruhigte mich endgültig. Seine Antwort war: "Zum Verbrennen!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen