02.02.2016

SCHLECHTE NACHRICHTEN FÜR GELÄNDEWAGENFAHRER


Das sind wirklich schlechte Nachrichten für Fahrer von Geländewagen. Man ist in ihnen nicht sicher, das hat die letzte Nacht bewiesen, insbesondere nicht am Ku'Damm und seiner Verlängerung dem Tauentzien. Da kann die Ampel noch so grün sein und die Rennfahrer noch so "polizeibekannt" (auch ein schönes Wort), wenngleich "nur" wegen Betrugs, Nötigung und Diebstahls.

Nun sind die beiden Raser auch "allgemeinbekannt", naja, nicht ganz. Immerhin ihr Alter ist kein Geheimnis: 24 und 26. Das meiste weiß man über ihre Fahrzeuge: ein Audi und ein Mercedes - beide weiß. Der Jeep war übrigens lilafarben und sein Fahrer immerhin schon 69. Ein Taxifahrer soll bei dem Drama eine kleine Nebenrolle gespielt haben. Der Kollege will gesehen haben, wie sich die beiden weißen Fahrzeuge "pfeilschnell" annäherten - immerhin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen