01.01.2016

AFFLUENZA


Die sieben Todsünden und die vier letzten Dinge / Hieronymus Bosch

Im neuen Jahr gilt es nicht nur, wie gestern geschrieben, mal wieder zum Gottesdienst zu gehen, in der Kirche ein Bild zu erklären und nicht hochmütig zu sein, weil der Hochmut neben dem Zorn, der Wollust, der Trägheit, der Völlerei, der Habgier und dem Geiz zu den sieben Todsünden gehört, sondern auch sich vor der Affluenza zu schützen, die, wie viele schlimme Dinge, auch aus Amerika kommt, und die man wohl am besten mit "Wohlstandsgrippe" übersetzt.

Foto WikiMedia
Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen