02.11.2015

AUCH ER IST WIEDER DA


"Bolle" / Alt Moabit / früher Tiergarten / heute Neue Mitte

"Bolle", ein Berliner Original, is back! Naja, nicht wirklich, aber immerhin sein Logo (Foto). Das schmückt heute Festsäle und keine Supermärkte. Offensichtlich muss auch "Bolle" mit der Zeit gehen, und bestimmt wird auch bald das Halteverbot samt Absperrgitter vorm Haupteingang verschwunden sein, damit Taxen besser davor halten und Besucher ungehindert "Bolles" Festsaal betreten können.

Mit der Zeit gegangen ist, keine Frage, auch der Autor von "Er ist wieder da", denn das Ding schlug, der Werbung sei Dank, ein wie eine Bombe. Das Buch wurde nun dieses Jahr verfilmt, und der Film ist seit einiger Zeit im Kino zu sehen. Da ich weder das Buch gelesen, noch den Film gesehen habe, kann ich weder über das Buch, noch über den Film etwas sagen, was ich auch nur erwähne, weil das nicht mehr selbstverständlich zu sein scheint heutzutage.

Worüber ich etwas sagen kann, ist die Werbung zu dem Film, die letzte Woche an jeder Litfaßsäule, die auf Herrn Litfaß, auch einem Berliner Original, zurückgeht, angeschlagen war, die ich aber, auch weil ich das Buch nicht gelesen und den Film nicht gesehen habe, nicht fotografiert habe, was ich heute nachholen wollte, was aber nicht mehr ging, weil alle Plakate von letzter Woche, auch das von dem besagtem Film, bereits mit neuer Werbung überklebt war.

Dass ich das Plakat fotografieren wollte, hängt nicht damit zusammen, dass ich den Film plötzlich für wichtig halten würde. Das kann ich nicht, aus dem einfachen Grund, weil ich ihn, wie gesagt, gar nicht gesehen habe. Der Grund, warum ich heute die Werbung fotografieren wollte, ist ein dort abgedrucktes Statement der "Zeit", das man an dieser Stelle nicht vermuten durfte. Das darf man, denke ich, sagen, auch wenn man den Film, so wie ich, nicht gesehen hat.

Das Statement der "Zeit" auf dem Plakat, dass ich verpasst habe zu fotografieren, zu einem Film, den ich nicht gesehen habe, lautet: "Die Komödie eines Landes, das sich seiner selbst nicht sicher ist", was nicht nur ich, sondern wohl auch kaum jemand anders, dort nicht erwartet hätte, was wiederum bestätigt, dass etwas Kluges auch da zu finden ist, wo niemand danach suchen würde. In einem anderen Land hätte ein solches Statement vermutlich irgendeine Reaktion provoziert, doch nicht so hier, was wiederum Anlass zu der Vermutung gibt, dass an ihm, also an dem Statement, etwas dran sein könnte.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen