02.08.2015

KREATIVES BETTELN


Alter Schule

Eigentlich wollte ich schon auf meinem Weg nach Amerika sein. Schließlich bin ich eingeladen. Gerade noch rechtzeitig, also kurz vor meiner Abfahrt, fiel mir allerdings auf, dass ich gar kein Geld habe für Amerika - weder Dollar noch Euros. Was sollte ich tun? Für eine Bettelaktion im Internet war es zu spät.

Da ist man auf der Straße klar im Vorteil. Dort gibt es nur Cash. Naja, meistens zumindest. Im Netz braucht man immer Wochen Vorlauf und am Ende kommt oft auch gar nichts bei rum, weil der Markt übervoll ist. Die Straße ist auch voll. Keine Frage. Aber mit etwas Kreativität geht's schon. So viel kann ich schon mal verraten.

Ich weiß nicht, ob ich es schon erwähnt habe. Ich bin auch einer dieser Kreativen in Berlin. Zumindest einmal in meinem Leben wollte ich einer Mehrheit angehören. Das hat auch geklappt. Im Prinzip. Innerhalb dieser Mehrheit gehöre ich aber dann schon wieder zu einer Minderheit, und zwar den Kreativen Alter Schule.

Was sind nun Kreative Alter Schule? Hm, das ist wirklich mal eine gute Frage. Lass mich mal überlegen. Es gibt ja keine dummen Fragen. Nur dumme Antworten. Aber was ist nun die Antwort auf diese Frage? Was meint Kreativer der Alten Schule genau? Ehrlich gesagt, ich komme gerade nicht drauf.

Obwohl das gar nicht typisch Kreativer Alter Schule ist, dass er etwas sagt, was er nicht erklären kann. So viel weiß ich schon mal. Aber reicht das aus, um einen Kreativen Alter Schule genau zu beschreiben? Vermutlich eher nicht. Aha, jetzt fällt's mir ein. Ein Kreativer Alter Schule ist sehr sehr alt.

Sehr sehr alt meint in dem Moment wirklich extrem alt. Im Prinzip Steinalt. Also aus der Steinzeit. So alt, wie nur wirklich Kreative werden. Das heißt im Umkehrschluss, dass ein sehr sehr Alter bereits ein Kreativer sein muss. So ist das. Das eine ist ohne dem anderen nicht zu haben. Ich hoffe, Du verstehst, was ich meine.

Was meine kreative Sammelaktion Alter Schule angeht, so war sie ein großer Erfolg, was aber keine Überraschung ist. Echte Kreativität zahlt sich immer aus. Das wichtigste ist, dass man NICHT NUR EINEN Spendentopf hat. Ich kann das nicht erklären. Es soll mit "Teile und Herrsche" zusammenhängen. Was an den Töpfen draufsteht, ist zweitrangig. Witzig sollte es aber irgendwie schon sein ...

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen