01.04.2015

WAS MACHT DAS BETT UNTER DER BRÜCKE?


Friedrichstraße / S-Bahnhof / Unterführung
früher Mitte / heue Neue Mitte

Das Bett unter der Brücke am Bahnhof Friedrichstraße gibt es schon lange, ohne dass sich jemand daran stören würde. Was genau dahinter steckt, kann selbst ich nicht sagen, obwohl ich schon mindestens tausend Mal mit dem Taxi an ihm vorbeigefahren bin. Die neben dem Bett aufgestellten Protesttafeln deuten auf eine Verbindung zu Rumänien hin, und die rumänische Botschaft ist auch gleich um die Ecke in der Dorotheenstraße.

Warum auch ich nichts weiß über diese Verbindung, ist einfach erklärt. Jegliche Rumänien-Connection geht mir ehrlich gesagt sonstwo vorbei, weil ich durch Rumänien immer nur durchfahre, und das aus gutem Grund. Mich interessiert auch nicht, warum sich diese Leute plötzlich schwarz/goldene Bettwäsche leisten können. Aber in diesem Punkt stehe ich schon wieder alleine da.

Denn genau das ärgert dich, dass es da jemand gibt, der keinem Trend und auch keiner Mode folgt. Er sammelt nichts, er kauft nichts und er verkauft auch nichts - noch nicht mal Gras! Er ist einfach nur da. Und selbst das ist er oft nicht, denn die meiste Zeit ist er weg. Und trotzdem, und das ärgert Dich am meisten, kann er sich schwarz/goldene Bettwäsche leisten, und - das allerschlimmste - sie auch noch einfach so auf den Bürgersteig legen.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen