12.04.2015

DIE BERLINER STERBEN AUS





Ich muss noch einmal auf Fritz "Jott" Raddatz zurückkommen, wenngleich er erst Vorgestern bei mir im Taxi war, weil Fritz "Jott" Raddatz, das weiß nicht jeder, ein Berliner war, und heute, das ist wiederum bekannt, viele von denen, die in Berlin wohnen, nicht nur keine Berliner mehr sind, was schlimm genug ist, sondern auch keinen Berliner mehr kennen. Im Falle von Fritz "Jott" Raddatz ist es auch leider zu spät, denn der ist kürzlich verstorben. Zum Glück gibt es das Internet, wo man auch posthum noch Bekanntschaften machen kann. Wobei, wenn ich ganz ehrlich sein soll, mir posthume Bekanntschaften irgendwie sympathischer sind als virtuelle. Ich kann gar nicht genau sagen, woran das liegt. Hm, vielleicht sollte ich ein Beispiel versuchen, damit es auch mir selbst klarer wird. Im Interview mit Fritz "Jott" Raddatz kommen irgendwann Peitschen ins Spiel, mit denen er als Kind Bekanntschaft gemacht hat. Ich meine, bei welcher virtuellen Bekanntschaft passiert sowas heutzutage noch?

Video YouTube
Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen