05.02.2015

VERSCHMUTZTE OBERFLÄCHEN


Taxi vor der Wäsche / Detail

Früher waren Taxifahrer alles Individualisten. Mittlerweile bin ich mir nicht sicher, ob das noch stimmt. Mir persönlich kommen Taxifahrer heute, selbst in Berlin, immer uniformer vor. Keine Ahnung, woran das liegt, und ob das überhaupt zutrifft. Klar, ich bin lange genug "on the road", um das beurteilen zu können. Andererseits könnte es auch nur so ein Gefühl sein, und Gefühle kommen und gehen bekanntlich.

Fakt ist, dass es auch in Berlin in den letzten Jahren eine Entwicklung hin zum Individuellen gab, böse Zungen sagen auch hin zu mehr Oberfläche. Das kann die teure Eigentumswohnung sein, aber auch der eigene Schrebergarten. Im Taxigewerbe drückt sich das durch Spezialisierungen auf Wochenenden oder bestimmte Jahreszeiten aus. Einige Kollegen wollen gleich immer fahren, die Alleinfahrer.

Wie dem auch sei, wir wissen es nicht genau. Aber die Oberfläche, selbst wenn sie gar nicht mehr als solche zu erkennen ist, scheint das verbindende Element zu sein. Ich hatte glaube noch nicht erwähnt, dass ich ein großer Fan von verbindenden Elementen bin, wahrscheinlich weil sie immer schwerer zu finden sind heutzutage.

Zum Glück gab's heute bei der Taxiwäsche die Auflösung. Geld, was viele Menschen vielleicht denken, ist nicht das Einzige, was uns noch verbindet. Nein, in der Tat sind es auch die vielen verschmutzten Oberflächen, sozusagen die Uniformen von heute, die uns verbinden.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen