15.02.2015

MEIN NEUER ARBEITSPLATZ


Helikopterstuhl Marke "Centura"

Auf diesem grünen Teil sitze und arbeite ich nun Tag für Tag, auch Sonntags. Genau genommen lasse ich arbeiten, und zwar an meinem linken Arm. Den muss ich dazu in die dafür vorgesehene Schiene (rechts im Bild) legen. Diese wird dann samt Arm in eine bestimmte Höhe gehoben, derzeit maximal 90 Grad, und danach wieder gesenkt und dann wieder gehoben und wieder gesenkt ....

Steuern lässt sich das alles schön mit der rechten Hand, denn der rechte Arm liegt ebenfalls in einer Schiene (links im Bild), die allerdings unbeweglich ist, und an deren Ende sich das Steuerelement mit dem roten Knopf (ganz links im Bild) befindet. Das ist der allerwichtigste Knopf, und zwar der zum Ein- und Ausschalten, alle anderen fasse ich vorsichtshalber überhaupt gar nicht an, denn ich wurde ausdrücklich gewarnt.

Man kann nämlich den Höllenstuhl auch so einstellen, dass der Arm schnell wie ein Propeller bewegt wird. Das würde dann ungefähr so aussehen, als würde jemand seinen Schwanz rotieren lassen, was aber nicht das schlimmste ist. Schlimmer wäre zweifellos, wenn ich zusammen mit dem grünen Teil abheben und zum Fenster (verdeckt im Hintergrund) rausfliegen würde.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen