02.12.2014

VITAMINE VITAMINE VITAMINE


Anhängerkupplung mit Mandarinenschale

Es ist Erkältungswetter, auch im Taxi. Dort ist man zwar (in der Regel) vor Wind und Wetter geschützt, aber man weiß nie, was manch Fahrgast so mitbringt, und ein paar von ihnen bestehen immer noch (oder besser: schon wieder!) auf den Handschlag zum Abschied. Nicht zu vergessen das Geld, das auch immer von voll Keimen ist, und deswegen zu Recht Schmutz genannt wird.

Das mit dem Hand geben war lange Zeit ein "Ost-Ding", mittlerweile wird es wohl als "allgemein menschlich" akzeptiert. Zumindest hat es sich durchgesetzt wie der Ampelmann. Der Ossi hat aber auch viel an sich gearbeitet, das muss man schon sagen. Die Zeiten, wo er sich beispielsweise irgendwelches Gemüse anstelle von Obst (Stichwort: meine erste Banane) andrehen ließ, sind vorbei.

Gegen Erkältung helfen Vitamine, von denen die meisten in Südfrüchten stecken. Aber wo findet der nachtaktive Fahrer die? Ganz einfach! Am Bahnhof Charlottenburg gibt es ein von Russen betriebenes "Magazin", welches auch frisches Obst und Gemüse anbietet, und das 24 Stunden 7 Tage die Woche.

Nachtrag: Auch dem, der sich zwar aus Grünzeug nichts macht, aber im Herzen eine Krämerseele ist, ist der Laden zu empfehlen, denn der Russe rundet den Verkaufspreis zu Gunsten des Kunden ab!!!

Nachtrag zum Nachtrag: Größter Vitaminkiller ist sowieso nicht Geiz, sondern Nikotin!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen