20.12.2014

EINFACH MAL WUNDERN ...


Rosenthaler Straße / früher Mitte / heute Neue Mitte

Weihnachten hat man, trotz Wetter, irgendwie noch auf dem Schirm, aber eben nicht die Lücke davor. Gemeint ist der kurze Zeitraum zwischen dem Verlassen unserer Nachgezogenen Richtung Heimat, man kann auch "nach Hause" sagen, und dem Eintreffen von Berlin-Touristen anlässlich von Weihnachten und Neujahr. Die Lücke war genau gestern, was damit zusammenhängt, dass die Feiertage so fallen wie sie fallen, und zwar auf Mittwoch, Donnerstag und Freitag.

Man bemerkt die Lücke, auch wenn man so gut wie blind ist, unter anderem daran, weil es da genügend Parkplätze und viel zu viele leere Taxen gibt. Was man dagegen tun kann? Nichts! Man kann sich nur wundern, Zeit genug hat man ja, beispielsweise über einen neuen Laden in Mitte, der demnächst mit der Werbung "heimat loves you!" im Schaufenster am Hackeschen Markt aufmacht. Was soll das?

Wundern darf man sich auch über den "Kollegen", der, so erzählten mir Fahrgäste, seine Fahrgäste mit dem Spruch "Sie befinden sich im bekanntesten Taxi Deutschlands" begrüßt. Ha ha ha, kein Scheiß, stimmt wirklich! Fahrgäste hat er deswegen zwar auch nicht mehr, eher im Gegenteil, aber 'ne schöne Profilneurose - die hatter ...

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen