04.12.2014

DIE BESTEN BERLINER TOILETTEN (EINE SERIE) oder DER DEUTSCHE CHARAKTER


Botschafts-Toilette in Berlin

Dies ist das Innenleben einer Botschafts-Toilette in Berlin, wobei die Nation respektive Nationen nicht namentlich genannt werden sollen, und zwar aus guten Grund, denn sie sind mit der deutschen recht nah verwandt, auch wenn das Bild dies nicht unbedingt vermuten lässt. Zur Botschaft möchte ich nur soviel verraten, dass jeder (also auch Du) reindarf, und dass nicht nur auf die Toilette, sondern auch in die Kantine. Lediglich zwischen zwölf und eins ist diese ausschließlich dem Botschaftspersonal vorbehalten.

Warum dies keine deutsche Toilette sein kann, liegt an dem überfüllten Papierkorb (links im Bild), weswegen benutzte Handtüchern auf dem Boden herumliegen. Denn der Deutsche, ich erwähnte das bereits, ist für seinen analen Charakter bekannt. Was bedeutet das aber? Der anale Charakter, auf die Gründe für ihn soll an dieser Stelle nicht eingegangen werden, zeichnet sich durch Ordnungsliebe (bis hin zur Pedanterie), Geiz, Eigensinn, Isolation, Pünktlichkeit, Sauberkeit, Rationalisierung, Genauigkeit und sonstige zwanghafte Verhaltensweisen aus.

Das alles trifft auf Dich natürlich nicht zu, das ist klar. Aber auch das gehört zum analen Charakter: Die Abwehr bzw. das Nicht-Wahrhaben-Wollen. Das ist aber nur die eine Seite des Krankheitsbildes. Die andere muss logischerweise die gesunde sein, oder was von ihr übrig blieb. Denn, wenn ich ausnahmsweise mal von mir reden darf, genau deswegen sind wir doch alle nach Berlin gekommen - damals, als Berlin noch so schön dreckig und mehr Balkan als Deutschland war.

Viele von denen, die später nach Berlin kamen, warum und woher auch immer, werden sich daran nicht mehr erinnern. Wie denn auch? Aber es war wirklich so, ich schreibe hier keinen Scheiß! Berlin war wirklich mehr Balkan als Deutschland. Der Balkan in Berlin wird seit Jahren immer kleiner, aber vielleicht konzentriert er sich auch nur, wer weiß das schon so genau. Auf jeden Fall wird Berlin Tag für Tag sauberer & geleckter, und damit steril & langweilig. Das ist nicht zu übersehen. Aber wem ist schon klar, woran das genau liegt, oder besser: Wem wir das zu verdanken haben? Es liegt eben nicht immer alles nur am Geld!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen