25.12.2014

DER LEBENSLÜGENDETEKTOR


Jan M. Petersen / Objekt

Überpünktlich, weil bereits im Sommer fertiggestellt, gibt es jetzt das definitive Weihnachtsgeschenk, mit dem man getrost ins neue Jahr starten kann. Der Lebenslügendetektor kommt aus der Werkstatt "Kunstkaufhaus-Ost", und der, der ihn entwickelt hat, ist kein geringerer als Der Ehrliche Künstler vom Boxhagener Platz. Leider ist er dort, also auf dem Boxi, wie der Platz liebevoll von Eingeborenen genannt wird, schon lange nicht mehr anzutreffen.

Wer den Künstler treffen will, muss sich auf den Weg nach Pfaffendorf irgendwo im Osten kurz vor Polen machen. Dass er in einem Dorf voller Pfaffen wohnt, hat nichts damit zu tun, dass er plötzlich zu denen gehört, die Wein predigen und Wasser saufen. Nein, mit Sicherheit nicht, und das kann ich sogar beweisen! Denn der ehrliche Künstler hat mich auf dem Weg in meine Auszeit am Rande Europas begleitet und dort haben wir alles getrunken, nur kein Wasser. Aber keine Sorge, ich werde jetzt keine Details verraten.

Vielleicht noch so viel: Das letzte Kunstwerk von Jan M. Petersen, dass ich die Ehre hatte hier auf meiner Seite vorzustellen, und zwar "reich aber doof", ist leider schon verkauft. Auch deswegen solltest Du dich ranhalten, wenn Du Interesse hast am Lebenslügendetektor.

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen