30.11.2014

"UBER - SO ATTRAKTIV WIE FRACKING UND ATOMKRAFT"


And Think Twice

Der Titel ist leider nicht von mir, sondern von der Süddeutschen, und der Hinweis auf den dazugehörigen aktuellen Artikel kam auch von einem alten Freund auf den Kanaren. (Danke und Gruß aus dem kalten Berlin!) Ansonsten, das sagt die Erfahrung (beispielsweise auch bei der Einführung der Fünfzig-Cent-Regelung am Flughafen Tegel), bleibt alles beim Alten: Diejenigen, die heute am lautesten gegen die Konkurrenz aus dem Internet anschreien oder auch nur anschreiben, sitzen morgen als erster in einem Auto von Uber&Co, egal ob als Fahrer oder als Kunde. Einzige Voraussetzung: Die Kohle stimmt.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen