20.10.2014

KACK E? KACKE!


Lebensgefühl am Rande

Die Sprache in der Auszeit am Rande Europas, ich erwähnte das bereits, ist eine Herausforderung. Trotzdem lohnt es, zumindest von Zeit zu Zeit, sich etwas näher mit ihr zu beschäftigen. Und das nicht nur, um sich von den "Bloody Tourists" abzugrenzen. Am Besten erklärt sich das Ganze vielleicht an einem Beispiel. Die auch am Rande übliche Frage nach dem Befinden "Kack e?" (Wie geht es?) enthält bereits die Antwort: "Kacke!". Also wenn das nicht genial ist, dann weiß ich auch nicht ...

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen