31.10.2014

HALLOWEEN IN OSTBERLIN


Schlange vor dem Halloween Sonderverkauf

Ich halte es an dieser Stelle ausnahmsweise mal mit Walter Ulbricht, der auch nicht verstanden hat, dass man jeden Dreck, nur weil er aus dem Westen kommt, kopieren muss. Wortwörtlich sprach er von der "Monotonie des Yeah, Yeah, Yeah oder wie das alles heißt", mit dem es Schluss zu machen gilt. Der Walter hatte es gut, er kannte noch nicht Halloween. Immerhin setzt sich mit dem heutigen Halloween eine alte DDR-Tradition fort: Schlange stehen in Ost-Berlin.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen