24.10.2014

AUSZEIT ENDE


Berlin bleibt dreckig!

So hatte ich mir das Ende meiner Auszeit wahrlich nicht vorgestellt! Doch dazu später mehr. Erstmal ein Wort zu obigem Orange, das exakt der Farbe der Taxen in der Auszeit entspricht, soweit man in dem kleinen Land am Rande Europas überhaupt von "exakt" im deutschen Sinne sprechen kann. Das Orange der Auszeit hat eine gewisse Varianz und geht von Gelb über Orange bis hin zum Grün. Ordnung sieht definitiv anders aus.

Wenn ich das, also das mit der Ordnung, schreibe, heißt das noch lange nicht, dass ich ein Ordnungsfanatiker bin - Gott bewahre! Ich meine, jetzt mal ehrlich, deswegen sind wir doch nach Berlin gekommen, weil hier eben nicht alles so sauber und ordentlich ist wie in Stuttgart oder München. Sonst hätten wir doch gleich dorthin gehen können. Naja, vielleicht auch nicht, weil man versteht die ja gar nicht - und will sie auch gar nicht verstehen.

Doch zurück zu Berlin und unserem geliebten Kiez ("Keiner ist gemeiner als der Friedrichshainer!"), der sich bis vor einiger Zeit, ähnlich wie die Auszeit, irgendwie am Rand befand, und zwar unseres schönen Landes. Aber was muss ich jetzt lesen? Mein Kiez soll plötzlich sauber werden! Wo kommen wir denn da hin? Wer einen sauberen Kiez haben will, der soll doch bitte sehr in Stuttgart oder München bleiben! Oder haben die dort etwa gar keinen Kiez? Sind das am Ende vielleicht ganz arme Menschen ... ?

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen