16.08.2014

WAS MACHT DER HOCHSITZ AUF DEM MITTELSTREIFEN?


Frankfurter Allee / früher Friedrichshain / heute Friedrichshain-Kreuzberg

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was der improvisierte Hochsitz auf dem Mittelstreifen der Frankfurter Allee im Szene-Bezirk Friedrichshain soll. Vermutlich ist es eine neue touristische Attraktion, von der außer mir nur noch der "Lonely Planet" weiß, und die nun durch mich schlimmen Finger weitere Bekanntheit erlangt.

Deswegen möchte ich die Gelegenheit nutzen, um ein Wort an dich zu richten, der Du dich mit dem Gedanken trägst, Berlin in nächster Zeit mit deiner Anwesenheit zu beglücken. Planst Du nur zu kommen, um hier Party zu machen, so höre auf einen Berliner Taxifahrer mit langjähriger Erfahrung: Die Clubs sind voll und Du kommst nicht rein!

"Party machen" machst Du besser zu Hause, dazu musst Du nicht extra nach Berlin kommen. Und "Chillen danach" sowieso - am besten in deinem Kinderzimmer! Willst Du aber mal den phantastischen Ausblick von dem Hochstand auf dem Mittelstreifen der Frankfurter Allee Richtung Alex und Fernsehturm (nicht großer Funkturm!) genießen, dann bist Du natürlich herzlich willkommen.

Vielleicht noch soviel: Mitnehmen kannst Du den Hochstand leider nicht, auch wenn der, das glaube ich dir aufs Wort, prima in dein Dorf passen würde, denn er ist angebunden. Dafür kannst Du aber vom Hochstand aus auf den Mittelstreifen pinkeln, denn der neue Knigge für Berlin Besucher verbietet nur das Pinkeln in Hauseingänge.

Ick wünsch uff jeden Fall: FF - Fiel Fernjüjen!!!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen