01.08.2014

HIDDEN CASH IM BERLINER TIERGARTEN


Schild zum Trampen / früher Tiergarten / heute Neue Mitte

Ich hätte nie davon erfahren, wenn er mir nicht direkt mit dem Schatz aus dem Tiergarten in mein Taxi gesprungen wäre. Aus aller Herren Länder waren sie angereist, um ihn zu finden. Daß ausgerechnet er aus dem Ländle ihn finden würde, davon hätte er nicht zu träumen gewagt. Jetzt brauchte er erstmal nicht zurück nach Stuttgart trampen (sein selbst gebasteltes Schild hat er gleichmal im Tiergarten liegen gelassen), nein, er konnte es sich sogar leisten, in der Hauptstadt Taxi zu fahren. Alles war so aufregend und vor allem so einfach gewesen. Er brauchte bloß etwas im Dreck wühlen, um den Schmutz, Entschuldigung, aber er war nicht durchgehend zu verstehen, natürlich das Geld, welches übrigens ein israelisch-amerikanischer Immobilien-Millionär höchstpersönlich versteckt hatte, zu finden. Eine tolle Geschichte, das muss ich schon sagen! Und wie alle genialen Ideen, kommt auch diese mal wieder aus Amerika. Natürlich durfte auch der Schwabe nicht fehlen, von dem ich noch gestern, völlig zu Unrecht, wie auch ich heute weiß, behauptet hatte, daß sich niemand mehr für ihn interessieren würde in Berlin.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen