06.08.2014

EINMALIG ABER NICHT SEXY


Selbst in Berlin nicht

Was will uns die junge Dame mit den beiden phallischen Symbolen auf ihrer Strumpfhose sagen? Vielleicht: "Ich kann nicht genug kriegen?" Völlig verkehrt! Erstens will sie uns auf ihre Beine aufmerksam machen, was aber alle StrumpfträgerInnen wollen und somit nichts besonderes ist. Dann will sie uns suggerieren, daß dadurch, daß ihre Strumpfhose einmalig ist (Oder hast Du dieses Modell schonmal gesehen? Also ich nicht!), auch ihre Beine einmalig sind, was sogar stimmt, weil Beine immer einmalig sind (auch wenn sie in der Regel paarweise auftreten). Das macht sie aber noch nicht zu etwas besonderem. Und mit sexy hat das rein gar nichts zu tun. (Die Erfahrung sagt, daß TrägerInnen erotischer Kleidung mit Sex selbst nichts am Hut haben.) Nicht mal mit Berlin, denn (und das ist nun wirklich ärgerlich) die Strumpfhose gibt es nur im Netz.

PS: Ein weiterer Hinweis darauf, daß unsere Strumpfhosenträgerin unsexy ist, sind ihre Fingernägel (links im Bild), denn BesucherInnen von Nagelstudios (auch ein schönes Wort!), das beweisen bereits Studien, haben gar keine Zeit mehr für richtigen Sex.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen