15.07.2014

PATRIOTISMUS UND PROFIT


Erlaubter Patriotismus

Patriotismus in den USA und auch der Berliner Lokalpatriotismus sind schon lange legal, auch wenn bei letzterem in der jüngeren Vergangenheit versucht wurde, ihn mit dem Schwäbischen Lokalpatriotismus zu fusionieren, was aber nicht funktionieren konnte. Nicht funktionieren kann ebenfalls, würde man zumindest gemeinhin denken, daß der selbsternannte Anti-Patriot nach dem Fussball WM Sieg Deutschlands mit seinem Taxi losfährt, um von der nationalen Freude darüber zu profitieren. Und doch ist es passiert! Überraschend ist es aber keinesfalls, denn der selbsternannte Anti-Patriot ist dafür bekannt, daß er für Geld alles macht.

Genauso wie ein Dummer nie allein ist, kommt auch der selbsternannte Anti-Patriot selten alleine daher. Nein, der Anti-Patriot findet immer mindestens einen weiteren selbsternannten Anti-Patrioten, der ihm anerkennend auf die Schulter klopft, was er ansonsten aber auch gerne alleine erledigt. Soweit auch das keine Überraschung. Ein Armutszeugnis ist aber schon, daß der zweite Anti-Patrioten mehrerer Weltmeisterschaften bedurfte, um zwischen der Freude am Erfolg der "eigenen" Mannschaft und Nationalismus zu unterscheiden, und es letztendlich immer noch nicht begriffen hat.

Ich sehe jetzt schon, wo ich noch beim Schreiben bin, dein ungläubiges Gesicht fragend vor mir: Was sollst du nicht begriffen haben? Ich will es dir sagen: Wieso hast du Zweifel, daß es die "eigene" Mannschaft ist? Es ist auch deine Mannschaft! Warum sollen sich nur "Gruppen von Türken, Arabern, Asiaten" freuen dürfen und nicht auch du? Und wieso bist du dir sicher, daß diese "Gruppen" keinen deutschen Pass haben? In Wahrheit bist du der "stumpfe Rassennationale", denn bei dir darf sich nur der über den Fussball Weltmeister Deutschland freuen, der kein Deutscher ist.

Bleibt die Frage, was der erste selbsternannte Anti-Patriot mit dem vielen Geld macht, das er mit seinem Taxi in der Nacht nach dem Sieg der deutschen Mannschaft gemacht hat? Ich schlage vor, einfach mal mutig zu sein, wenigstens einmal aus der eigenen geistigen Beschränktheit auszubrechen, und auf Deutschland zu trinken.

Prost!

PS: Nach deiner Logik darf ich nicht nur sowas schreiben, sondern mich sogar freuen, weil ... na du weißt schon.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen